Behandlung

5 Suchergebnisse
9. Mrz 2017

Cannabis auf Rezept – Das müssen Apotheker zum Start wissen

Bisher mussten die Patienten für eine Cannabis-basierte Therapie eine Erlaubnis beim Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM) einholen, ebenso die versorgenden Apotheken. Mit Inkrafttreten des neuen Gesetzes am 10. März 2017 ist die medizinische Anwendung von Cannabis in Deutschland keine Ausnahmeregelung mehr. Mehr Informationen – > Quelle Deutsche Apotheker Zeitung und http://selbsthilfenetzwerk-cannabis-medizin.de/
Weiterlesen
3. Nov 2013

Frühzeitige Diagnostik & Therapie, Aufklärung & Toleranz

bei Tic-Störungen und Tourette-Syndrom http://dvd-tics.iv-ts.de/ Die multimedialen DVDs wurden in Kooperation mit der Tourette Gesellschaft Deutschland konzipiert und durch die F·M·A Psychiatrie & Psychotherapie produziert. Ziel des IVTS ist es, mit diesem Projekt die Diagnosedauer für Betroffene deutlich abzusenken und die Lebensqualität zu verbessern.
Weiterlesen
9. Dez 2012

OFF-LABEL-VERORDNUNGEN

Unter zulassungsüberschreitender Anwendung, engl. off-label use, versteht man die Verordnung eines zugelassenen Fertigarzneimittels außerhalb des in der Zulassung beantragten und von den nationalen oder europäischen Zulassungsbehörden genehmigten Gebrauchs hinsichtlich der Anwendungsgebiete (Indikationen) und -arten, Dosierungen oder Patientengruppen. (Quelle Wikipedia) Offlabel-Verordnungen: Anwendung eines Arzneimittels außerhalb der genehmigten Anwendungsgebiete
Weiterlesen
11. Dez 2008

Tics, Zwänge, ADHS, affektive Störungen

Pharmakotherapie komorbider Störungen Frank Beer, Dieter Schlamp, Franz Joseph Freisleder, Heckscher-Klinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie und Psychotherapie, München Bei der Pharmakotherapie komorbider Störungen wird i.d.R. die im Vordergrund stehende Störung zunächst isoliert behandelt. Eine Monotherapie ist zu bevorzugen, bei Kombinationsbehandlungen sind mögliche Interaktionen zu berücksichtigen. Unter Ausnutzung zugrunde liegender neurobiologischer Mechanismen kann z.T. die Symptomatik [...]
Weiterlesen
9. Apr 2008

Tiefe Hirnstimulation

Ein heilsamer Stachel fürs kranke Gehirn? Erste Daten sind vorhanden, doch die Psychiater bleiben vorsichtig: Sollten künftig auch Depression und Schizophrenie öfter mit stimulierenden Elektroden im Kopf kuriert werden? mehr darüber lesen:  
Weiterlesen

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen